Gospelpower > HomeChorChorleiter

Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten
Gustav Mahler

Unser künstlerischer Leiter heißt:           

ANDREAS MAURER

Er begann seine künstlerische Laufbahn schon früh, mit 6 Jahren, als er  Klavierspielen lernte. Dies verhalf ihm zu einem Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend spielt zeitgenössische Musik".

Der 1983 geborene Sänger, Sprecher und Chorleiter arbeitet und lebt in Wien. Nach einem Gesangsstudium am J. M. Hauer Konservatorium in Wiener Neustadt, sowie der Teilnahme an zahlreichen Meisterkursen überzeugt er nicht nur in zahlreichen Solorollen in Opern, sondern auch bei Auftritten als Lied-, Mess- und Oratoriensänger.

Neben den Auftritten als Sänger fungierte er als Korrepetitor und Sänger des Philharmonia Chores Wien und unterstützte zudem als 2. Chorleiter die Seefestspiele Mörbisch. 

Im Zuge dieser Arbeit war und ist er auf zahlreichen Bühnen zu sehen und zu hören, darunter im Inland - u.a. bei den Salzburger Pfingstfestspielen oder der Oper Graz.
Aber auch im Ausland - etwa im Festspielhaus Baden-Baden, dem Teatro Alighieri Ravenna, dem Teatro Real Madrid, dem Theater Bozen oder auch auf Japantournee im Rahmen der Salzburger Festspiele.
Dabei durfte er mit einer Vielzahl der wichtigsten Dirigenten wie u.a. Riccardo Muti, Christian Thielemann, Philippe Jordan, Thomas Hengelbrock und Gustav Kuhn zusammenarbeiten. 
Für seine vielseitige Laufbahn wurde ihm das Bayreuth Stipendium des Richard Wagner Verbandes Wien verliehen. 
Daneben ist er Jugendreferent des Chorforums Wien und studiert weiters noch Kunstgeschichte. 

Ausgebildet zum Berufssprecher in der Schule des Sprechens in Wien, begann er seine Sprecherlaufbahn in Hörspielen und mit Sprachaufnahmen für das Österreichische Bundesheer oder das Österreichische Parlament. 

2011 hat ihn sein Weg zu Ö1 geführt, wo er seitdem in zahlreichen Sendeformaten zu hören ist, auch führt ihn seine Karriere immer öfter in den ORF.

Ebenfalls im Jahr 2011 hat ANDREAS MAURER die künstlerische Leitung von GOSPELPOWER übernommen. Seine sehr kompetente und humorvolle Führung des Chores führt dazu, dass die Gospelnote in unserem Chorgesang weiter ausgebaut wird. Wir freuen uns bei jedem Konzert oder Auftritt - sei es nun öffentlich oder privat -, neue Freunde von GOSPELPOWER im Publikum gewinnen zu können.